Allgäuer Reiterhof

Das für das Alpenland typische, schöne Gebäude wurde 1982 in Gschwend erbaut und grenzt direkt an das Landschaftsschutzgebiet des Wertachtales. Die idyllische Lage ermöglicht zahlreiche sportliche Aktivitäten.

Wander- und Reitwege zum nahegelegenen Grüntensee und Langlaufloipen führen direkt am Haus vorbei.

Für die 10 Bewohnerinnen stehen Doppel- und Einzelzimmer zur Verfügung. Alle Zimmer haben Zugang zum Balkon und verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

Für gemeinschaftliche Aktivitäten, Gruppen- und Einzeltherapie stehen die Gemeinschaftsküche, der große Wohnraum, ein weiterer Gruppenraum, die Kuschelecke, das Fernsehzimmer, der Fitness- und Bastelraum sowie die Computerecke zur Verfügung.

Direkt an den Wohntrakt schließen sich die Stallungen für 35 Pferde, Ponys und Esel an. Auf dem Hofgelände werden Reithalle, Außenreitplatz, sowie weitläufige Koppeln und Ausreitgelände für die reittherapeutischen Angebote genutzt.

Der Allgäuer Reiterhof ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Ein ausgebauter Rad- und Fußweg führt in die nächstgelegene Ortschaft Nesselwang. Die Verkehrsanbindung in das Allgäu ist über die A7 mit dem PKW problemlos.